Drucksachen im digitalen Zeitalter

print

Das digitale Zeitalter lädt zum „Inhalieren“ von Informationen ein. Wer zu einem Thema recherchiert, springt per Mausklick von Seite zu Seite und lässt das Auge oft diagonal über den Display huschen. Schnell und effektiv. Auch schnell oberflächlich?

Informationen, die wirken sollen, brauchen Ruhe und Muße beim Lesen. Und – je mehr Sinne an der Informationsvermittlung beteiligt sind, desto intensiver ist das Gehirn aktiv.

Papier – eine Einladung zu fühlen, zu riechen, das Rascheln zu hören. Die Tastempfindung des Papiers sendet neben dem Informationsgehalt des Gelesenen ein zusätzliches Signal an das Gehirn. Sie verleiht der Botschaft Glaubwürdigkeit, lässt sie quasi greifbar werden und verankert sie. Unterschiedliche Oberflächen von Papier, ein Spektrum von Farben, anspruchsvolles und abwechslungsreiches Layout machen das Lesen zu einem Vergnügen – und lassen die gelesenen Informationen länger im Gedächtnis bleiben.

Deshalb: Im Marketingmix sollten gedruckte Informationen nicht fehlen – Mailings, Broschüren, Newsletter.

Originally posted 2015-09-03 11:46:37. Republished by Blog Post Promoter